Kita Adventnachmittag_01

What a wonderful time – Neuigkeiten aus der Kita “Schatzkiste”

– Sandra Weller /

Was ist passiert? Wie in jeder Kita gibt es für Kinder, Eltern und Erzieher, Struktur im Tagesablauf, viele Eindrücke, lustige Episoden, manchmal Tränen. Die Bedürfnisse der Kinder und der Familien stehen im Vordergrund und werden individuell geregelt.
Seit Oktober ist richtig viel passiert. Die Kinder gehen am Vormittag auf einen nahegelegenen Spielplatz, in den Netto einkaufen oder auf den Weihnachtsmarkt. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken, neue Freundschaften entstehen und Sprache ist hier kein Hindernis. Kinder verstehen sich auch ohne Worte, im gemeinsamen Spiel und natürlich bei so manchen Schabernack. Wie schön das zu beobachten ist, wie vielen Erwachsenen es schwerfällt, können wir von den Kindern einiges lernen.
Große Freude gab es bei den Kindern als der „Heilige Martin“ auf seinem Plüschpferd geritten kam und dem armen Bettler seinen halben Mantel gab. Die Kinder teilten ihre Brezeln untereinander.

Zum Nikolaustag fanden die Kinder einen Stiefel, gefüllt mit Nüssen, duftenden Mandarinen und Süßem. Die Freude war riesengroß. Tief beeindruckt waren wir, als das 5jährige Mädchen B. alle Strophen des Nikolausliedes mitsang. Was für ein schöner und berührender Moment. Die Kita ist in diesen Tagen ein Lichtermeer. Die Kinder schmückten den Tannenbaum, mit ihren mitgebrachten Schätzen. Immer wieder laufen sie zum Baum und bewundern ihn.
Sie stehen vor der Krippe und staunen. Das ist was die Vorweihnachtszeit in der Kita ausmacht: DAS STAUNEN.

Auch die „Großen“ tun dies. Stefan Taubmann staunt jedes Mal, wenn er zur Vesperzeit in der Kita ist. Wie gemütlich und harmonisch es bei uns ist. Die Kinder zaubern kleine Geschenke für die Eltern. Sie rollen Kerzen aus Bienenwachs, mmh…wie gut sie riechen.

Die Glitzerkugeln wurden auch besonders schön. Jede Kugel sah etwas anders aus. Der Weihnachtsnachmittag mit den Eltern war für alle ein schönes Erlebnis. Die Kinder sangen „Ihr Nikolauslied“, weil sie das am liebsten mögen. Das Leuchten in den Augen verriet, dass alle tief gerührt und beeindruckt waren.
Mit Hilfe der Eltern verzierten die Kinder Plätzchen, welche dann, noch vor dem Festwerden der Glasur, im Mund verschwanden.

Ein DANKESCHÖN an alle Eltern, sie haben es gern getan, das war nicht zu übersehen. Was für ein gelungener Nachmittag.
Die Weihnachtsgeschichte, die Geburt Jesu entdeckten die Kinder in einem besonders schönen Buch „Weihnachten“. Gemeinsam schauen Sie die Bilder an und erzählen was sie sehen. So fügt sich Bild, für Bild zu dieser Geschichte. Die Geschichte von Maria und Josef, den Hirten, den heiligen drei Königen, dem Kind in der Krippe.

Für dieses Jahr wird die „Schatzkiste“ geschlossen und gleich am 2.Januar 2019 wieder aufgeschlossen.

Bis dahin eine besinnliche Weihnachtszeit wüschen alle Kinder und das Kita-Team

 

Comments are closed.