Cafe Global Globus 2018_Stefan Taubmann und Michael Kleim

Café Global Globus 2018

– Stefan Taubmann /

Zum Café Global Geburtstag im April verleiht die G26 seit Jahren den Café Global Globus. Damit zeichnen wir Per- sönlichkeiten aus, die unserer Gemein- de in besonderer Weise verbunden sind. In diesem Jahr haben wir uns für den Stadtpfarrer Michael Kleim ent- schieden, da er für uns seit vielen Jah- ren ein verlässlicher Partner im kirchli- chen Miteinander ist. Mit seinen The- men gegen das Vergessen bereichert Michael Kleim regelmäßig die Reihe Erzählcafé in der G26. Vorträge zu geschichtlichen oder gesellschaftlichen Themen wie Stalinismus, Antijudaismus und Rechtsextremismus standen eben- so schon auf dem Programm wie ethi- sche Themen, zum Beispiel der schwierige seelsorgerliche Umgang mit Suizid und den betroffenen Hinterbliebenen. Doch es geht der G26 mit dieser Aus- zeichnung nicht nur um Beiträge zu den eigenen Veranstaltungen. „Michael Kleim ist in all den Jahren ein beharrlicher Mahner für den Frieden gewesen“, so Stefan Taubmann, für den die Friedensgebete und die Mahnwachen vor der Trinitatiskirche Signalwirkung im ökumenischen Miteinander der Kirchen in Gera haben. Auch dafür sei es an der Zeit, einmal öffentlich Danke zu sagen.

Wenn Pfarrer Kleim zu seiner Auszeich- nung schon einmal in die G26 zum Got- tesdienst kommt, nutzt der Brückenbau- er natürlich gleich die Möglichkeit für eine Predigt. Anlässlich des 50. Todes- tages von Martin Luther King zeichnete er das Lebensbild des berühmten Baptistenpredigers als ein Vorbild für die nachfolgenden Gene- rationen. Mit einem Zitat von King leitete er seine Predigt ein: „Der Gerechte in sei- ner Niederlage ist stärker als der Böse in seinem Triumph.“ Die ganze Predigt steht auf unserer Website zum Download zur Verfügung.

Comments are closed.